Impressum

Trainingsort und Trainingszeiten

StandortDienstag 19:30-21:30 Uhr (Gustav-Adolf-Str. 66)


Gustav-Adolf-Str. 66:
Tram M2 bis Prenzlauer Allee/Ostseestr. weiter mit dem Bus 156 bis GA-Str./Amalienstr., 100m zu Fuß













Jahresbericht 4.Männer

WAS FÜR EIN JAHR!

Wir, die 4.Männer, verzichten Woche für Woche auf einen Spielbericht. Das unterhaltsame Schreiben überlassen wir dann doch lieber denen, die dies in nahezuer Perfektion beherrschen. Dennoch möchten wir alle Sympathisanten auf dem Laufenden halten und einen kurzen Jahresrückblick liefern.

Alles begann zur Jahresauftaktfeier im Steinmetzhof! Dort schwor man sich auf die anstehende Rückrunde ein und setzte die trinkfeste Grundlage für den Rest der Saison.

Das erste Halbjahr, also die Rückrunde der Aufstiegssaison, lief für uns perfekt! Wir eilten von Sieg zu Sieg und gingen konzentriert und fokussiert in jedes Spiel! Denn alle einte ein Ziel: die Meisterschaft! Richtig, der Aufstieg allein genügte uns nicht...wir wollten unsere Dominanz in Form der Meisterschaft zeigen! Dieses Ziel wurde sehr beeindruckend recht früh im Laufe der Saison erreicht. Es kam zum Showdown im altehrwürdigen Halemweg, gegen die dritte Vertretung des CHC! Ausgelassen wurde der Sieg mit einer wahnsinnigen Pyroshow vor und in der Halle gefeiert! Die restlichen Spiele wurden seriös zu Ende gespielt...aber das eigentliche Ziel und der Fokus aller richtete sich nun auf die anstehende Meistersause in einer Cocktailbar unseres Vertrauens! WAHNSINN!!! Einmal mehr zeigte sich der unglaubliche Teamzusammenhalt, der uns die ganze Saison über geprägt hatte!

Über den Sommer war die Devise, Abstand vom Handball gewinnen und bloß nicht trainieren! Der ein oder andere hielt sich nicht daran und betätigte sich sportlich...ob es daran lag, dass die Trainingszeiten gemeinsam mit der 2.Frauenmannachaft lag??? Vielen Dank an dieser Stelle an die Bereitwilligkeit der Damen, ihre Hallenzeit mit uns zu teilen! Der Großteil der Mannschaft hatte dann am 1.Spieltag zum ersten Mal die Pille in der Hand! Folgerichtig tat man sich schwer. 59 Minuten lang lief man permanent einem Rückstand hinterher. Erst in der letzten Minute gelang der Ausgleich und 5Sekunden vor Abpfiff der Siegtreffer per 7m, durch unseren Vorjahres-MVP - Rico Gündel!

Das einzig erfreuliche waren die eingefahrenen Punkte und die Einstände unserer neuen Teammitglieder Thomas Günther und Jan Lienau! Erwähnenswert war allerdings auch noch, dass mit Marc ein Feldspieler über 40 Minuten lang im Tor stand und es war einzig ihm zu verdanken, dass wir im Spiel blieben!

Eine Woche später folgte das erste Heimspiel der Saison! Endlich wieder in unserem geliebten Velodrom!

Gleiches Spiel wie zum Saisonauftakt: es läuft noch nicht rund im Spiel der 4.Männer. Nach 60 Minuten steht ein Remis auf der Anzeigetafel. Sollte das der erste Minuspunkt im Kalenderjahr 2016 sein? NEIN!!! Denn es gab noch einen 7m für uns...den diesmal Leif Kaluza eiskalt verwandelte! Na jeht doch...weiter Verlustpunktfrei. Einer vor reicht halt;-)

Doch dann kam der dritte Spieltag: ein sehr sehr gut anzusehendes Spiel und ein mannschaftlich geschlossenes Vortragen, brachte einen Sieg mit 9Toren Vorsprung! Ich behaupte mal, das war eins der besten Spiele in den letzten 2-3Jahren dieser Mannschaft!?!

Am 4.Spieltag kam es zum Showdown mit dem Kiezrivalen Pfeffersport. Absteiger gegen Aufsteiger...auf dem Papier eine klare Sache! Die Pfeffis rührten ordentlich die Werbetrommel und sorgten somit für eine beachtliche Kulisse in der neu eröffneten Sporthalle in der Kniprodestr.! Manch ein Verbands-oder gar Oberligist würde sich so eine Zuschauerzahl wünschen.

Pfeffi legte auch sofort los und dominierte das Geschehen nach Belieben! Kein Rotationer konnte Normalform erreichen. In der Halbzeitpause wurde sich neu sortiert und man begann die zweite Halbzeit wie ausgewechselt, kämpfte und spielte sich Tor um Tor ran und ging sogar mit zwei Toren in Führung. Dann kippte das Spiel ständig hin und her...keiner ließ sich abschütteln und beide Seiten schafften immer wieder ein Comeback. Glücklicher Sieger waren dann am Ende die Mannen von Frank Meyer. Nun war es geschehen: unsere beeindruckende Serie ( alle Pflichtspiele im Jahr 2016 gewonnen ) fand ein Ende...ausgerechnet im Derby!

Zwei Wochen später hatten wir mit dem TUS Hellersdorf III den amtierenden Tabellenführer vor der Brust! Mit 10:0 Punkten, breitem Kader und einer Trainer-Doppelspitze angereist, sprühte die junge Hellersdorfer Mannschaft vor Ehrgeiz und Selbstbewusstsein. Aber zwei Niederlagen in Folge, nachdem man vorher das ganze Jahr von Sieg zu Sieg geeilt ist??? Nicht mit uns!!!

Wieder einmal verließen wir das Spielfeld mit dem denkbar engsten Vorsprung - einer vor reicht halt!

6. Spiel: ein nie gefährdeter und mit 37:31 für die Zuschauer Ereignisreicher Sieg wurde eingefahren!

Wo geht die Reise der 4.Rotationsvertretung nun hin? 3Spiele stehen bis Jahresende noch an. Natürlich will man alle 3 Spiele gewinnen, was durchaus auch im Rahmen des Machbaren liegen sollte!?! Wie auch immer diese Spiele ausgehen, wir können auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück blicken!!! Dies natürlich aus sportlicher Sicht mit der beeindruckenden Bilanz von nur einer Niederlage. Zum anderen aber auch aus menschlicher Sicht! Aus der Not geboren, "Degradierung" in die unterste Spielklasse, fand sich eine sehr homogene Truppe, die sich den Namen MANNSCHAFT redlich verdient! Ein Zusammenschluss vieler altgedienter Rotationer...aber auch vielen Neu-Rotationern oder Wieder-Rotationern! Es macht einfach Spaß mit diesen Jungs! Und genau das ist das Ziel: Spaß haben!!!

Das Jahr wird enden wie es anfing, mit einer feuchtfröhlichen Sause in einer Weißenseer Lokalität!

Wir bedanken uns bei allen, die dieses Jahr mit uns gegangen sind und uns unterstützt haben!

ROLLE ROLLE!!!




Tabelle und Ergebnisse

Trainerkontakt

Jan Klein
Telefon: 0179/4543497
Email: jkl@sg-rotation-prenzlberg.de


  • Pflichtfeld
  • Pflichtfeld